Kurz nach 16.30 Uhr kontrollierte eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau das Auto eines 44-Jährigen auf der Frohsinnstrasse. Auf dem Dach des Autos war eine 2,5 Meter breite Spanplatte befestigt. Bei der Kontrolle der aussergewöhnlichen Ladung stellten die Polizisten fest, dass die Spanplatte auf beiden Seiten das Fahrzeug um mehr als einen halben Meter überragte.

imageimageVor der Weiterfahrt hat der Lenker die Spanplatte zurechtgeschnitten um ohne Überbreite der Ladung die Fahrt fortsetzen zu können. Der 44-Jährige wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Die Spanplatte überragte das Fahrzeug auf beiden Seiten mit mehr als einem halben Meter.

(Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Preis

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *